Faszinierende Lichtkunst und abwechslungsreiches Programm laden in das Gotteshaus

Zwei Wochen Lichtinstallationen und Veranstaltungen im Schleswiger Dom

Beim Aufbau der Lichtreise: Lichtkünstlerin Katrin Bethge sucht auf dem Lettner geeignete Materialien für die Projektionen aus
Beim Aufbau der Lichtreise: Lichtkünstlerin Katrin Bethge sucht auf dem Lettner geeignete Materialien für die Projektionen aus© Antje Wendt/Nordkirche

30. Oktober 2021

Die Wiedereröffnung des Schleswiger Doms wird vom 30. Oktober bis zum 14. November 2021 mit einer Lichtinstallation der Hamburger Künstlerin Katrin Bethge sowie zahlreichen Veranstaltungen gefeiert. Täglich sind Menschen in den Abendstunden eingeladen, den Dom zu besuchen und sich von den Illuminationen faszinieren zu lassen. Die Eröffnung findet am 30. Oktober um 18 Uhr statt.

„Nach Abschluss der Sanierung wollen wir die Türen des Doms für viele Menschen von nah und fern öffnen“, sagt Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche). „Die Lichtinstallationen von Katrin Bethge verwandeln den Dom und werden ihn buchstäblich in einem neuen Licht erscheinen lassen. Ich freue mich außerdem auf das abwechslungsreiche Begleitprogramm in den Abendstunden. Ich hoffe, dass die Menschen sich die Zeit nehmen, um den Kirchenraum auf sich wirken zu lassen, und sie ihn dabei ganz bewusst und intensiv wahrnehmen werden.“

Die Lichtinstallation

Die Lichtkünstlerin hat bereits 2016 während einer vierwöchigen 'Lichtreise' zum Auftakt des Reformationsjahres den Dom mit ihrer Lichtkunst gestaltet. Bei der jetzigen Lichtreise orientiert sich die Künstlerin an den zahlreichen figürlichen Darstellungen im Dom, beispielsweise im Altar und in den Fenstern. Altbekannte Gesichter und Geschichten laden zu neuen Begegnungen ein. Mit Overhead-Projektoren wirft Katrin Bethge Strukturen und Ornamente, Farben und Figuren an die Mauern, Pfeiler und Gewölbe. Durch Veränderung der Installationen stellt sie immer wieder neue Bezüge oder Kombinationen her. Der Blick der Betrachterinnen und Betrachter wandert unweigerlich durch den Kirchenraum, entdeckt neue Perspektiven, Effekte und Zusammenhänge. Während der zweiwöchigen Lichtreise wird nur eine begrenzte Bestuhlung vorhanden sein, so dass die Offenheit des Kirchenraumes zusätzlich unterstrichen wird. Für Sitzveranstaltungen wie Konzerte und Theatervorstellungen wird der Dom bestuhlt sein.

Die Eröffnung am 30. Oktober

Zur Eröffnung am 30. Oktober um 18 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

An diesem Abend werden die Lichtinstallationen erstmals zu sehen sein. Das weitere Programm umfasst Musik an der großen Domorgel mit Domkantorin Mahela T. Reichstatt, der Domkantorei und dem Trompeten-Solisten Morten Jensen. Bischof Gothart Magaard, Innenministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack, Pröpstin Johanna Lenz-Aude, Pastor Dr. Michael Dübbers, Amrei Magdanz, Tomke Schröder und Lena Richter vom YouGo-Team Haddeby, Hinnerk Husmann und der Freundeskreis Mein Schleswiger Dom werden den Eröffnungsabend gestalten. Der Abend endet um 21 Uhr.

Das Begleitprogramm

Das zweiwöchige Programm umfasst Musikdarbietungen von Improvisationen über Orgelkonzerte bis Klangkunst, Taizé-Andachten und Gottesdienste, Ballett, Workshops, Diskussionsabende, Gastspiele und Theater. Katrin Bethge wird mit ihren Installationen zahlreiche der Veranstaltungen künstlerisch ergänzen und begleiten. Das vollständige Programm der Lichtreise ist unter https://www.mein-schleswiger-dom.de/lichtreise und https://www.mein-schleswiger-dom.de/veranstaltungen zu finden und liegt als Faltblatt in den Gemeindebüros der Kirchengemeinde, im Dom und in vielen anderen öffentlichen Einrichtungen zur Mitnahme aus.
 

 

Datum
30.10.2021